Abenteuer-Ausflug

Heute ist Feiertag, alle haben frei, am Morgen schon strahlte eine Herbstsonne am blauen Himmel – also raus aus der Stadt, ab ins Umland und hinein ins Abenteuer! Sohnemann hatte sich einen erneuten Besuch der Pähler Schlucht gewünscht – wir waren vor 2 Jahren bereits einmal dort gewesen und es hat ihn nachhaltig beeindruckt!

Pähl liegt rund 50 km südlich von München, zwischen Ammer- und Starnberger See und ist mit dem Auto in einer Dreiviertel Stunde bequem zu erreichen. An der Berndorfer Straße gibt es einen öffentlichen Parkplatz, von der Sternstraße aus ist der Weg zur Schlucht ausgeschildert und kann nicht verfehlt werden.

Schon im Ort selbst begegnet man der freilaufenden Natur.

Hühner in Pähl

Hühner in Pähl

Für die Schlucht selbst sei unbedingt festes Schuhwerk empfohlen. Wechselsachen für die Kinder können nicht schaden, zum einen ist der Bachlauf sehr verlockend, zum anderen muß er an mindestens einer Stelle überquert werden. Wir haben es bisher zwar immer ohne Unfall geschafft, aber sicher ist sicher!

Den Hinweg haben wir auf der östlichen Seite der Schlucht zurückgelegt, den Rückweg auf der westlichen. Am Ende der Schlucht gibt es einen wunderschönen Wasserfall, hinter dem man sogar entlanglaufen kann, an den Seiten des kleinen Talkessels kann man auch hochklettern. Auf dem ersten Drittel der Strecke gibt es eine alte verfallene Mühle. Der Weg führt dicht am Bachufer entlang, teilweise muß man etwas über Felsen steigen, der Weg ist mitunter steil und auch über umgefallene Bäume und Äste muß man sich durcharbeiten. Für Groß und Klein definitiv ein Erlebnis!

Der Rundweg selbst sind rund 4 Kilometer, mit Pause beim Wasserfall ist es in 2 Stunden ein schöner kleiner Ausflug.

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s